Sei dein eigenes Wunder – Selbstliebe

Selbstliebe

geschrieben von stepscoaching.de

Kraftgeber-Coach für Introvertierte. Ich bringe Deine Stärken zum Strahlen. Persönlichkeitstyp finden - Persönlichkeitsentwicklung - stille Stärken leben

7. Februar 2021

Du bist einzigartig und Du bist auch der einzige Mensch, der es wirklich ein Leben lang mit dir aushalten wird. Warum ist das so wichtig für dich, aber auch für dein Umfeld?

Du bist es wert – Selbstliebe ist wichtig!

Wenn es uns nicht gelingt, uns selbst zu akzeptieren, unsere Stärken herauszufinden und und auf unsere Bedürfnisse zu hören, verlieren wir letztens Endes die wichtigste Person in unserem Leben, nämlich uns selbst.
Im Coaching und meinen Workshops begegnen mir immer wieder Menschen, die ihren eigenen Wert nicht kennen oder nicht schätzen. Die für alle anderen da sind, aber am wenigsten für sich selbst.
Über einen längeren Zeitraum praktiziert, führt das zu viel Unzufriedenheit und Spannungen im persönlichen Umfeld. Die Menschen, die sich aufopfern und ihr “Helfersyndrom” ausleben, merken nach und nach, dass ihre Energie-Tanks immer leerer werden. Oftmals sind die Routinen in Familie, Beziehung oder Arbeitsumfeld dann schon so eingefahren, dass es diesen Menschen auch schwer fällt, sich richtig abzugrenzen und nein zu sagen.
Und das Schlimme: Es fehlt Wertschätzung und Anerkennung und wie in einem Hamsterrad geben sie dann immer noch mehr und strengen sich noch mehr an.
Du kannst dir denken, wozu das führt: zu Erschöpfung, Frust, einem Gefühl von Leere und Missachtung.

Die eigenen Bedürfnisse wahrnehmen

Steige aus diesem Hamsterrad aus!
Lerne hinzuspüren, was dir hilft, deine Batterien wieder aufzuladen. Ist es Ruhe und Rückzug oder ein (virtuelles) Treffen mit deinen Freunden oder Freundinnen? Ist es ein Spaziergang in der Natur, ein Vollbad, oder 2-3 Stunden mit einem guten Buch? Oder ist es die Shopping-Tour, der Cappuccino mit ein paar Bekannten und dabei Leute beobachten (also wenn das wieder geht nach dem Lockdown).
Wichtig ist, dass du überhaupt erst einmal herausfindest, was dir gut tut.
Der zweite Schritt ist es, diese Bedürfnisse in deinen Alltag einzuplanen und dies auch deinem Umfeld zu kommunizieren. Verteidige die Zeit für dich gegen Widerstände, denn sie ist wichtig für dich und dein Energielevel.

Willst du etwas für dich tun, oder nicht?

Wenn Du jetzt sagst, ja, aber …
Frag dich, ob Du auch wirklich dazu stehst, dass Du Zeit für dich brauchst. Wenn Du das mit ja beantworten kannst, dann fang damit an!
Und wenn nicht, überleg dir, welcher innere Kritiker dir das ausreden will. Und stell dir ehrlich die Frage, ob er damit recht hat.
Wichtig ist, dass Du einen ersten Schritt machst. Das kann auch nur etwas ganz Kleines sein: Du trägst Dir jede Woche 1 Stunde für dich in den Kalender ein. Du lächelst dich morgens im Spiegel an und sagst etwas Nettes zu dir, etc.
Je öfter du daran denkst, gut für dich zu sorgen, desto besser wird es dir damit gehen, dass Du diese Selbstliebe und Selbstfürsorge auch zugestehst. Probier’ es aus, es lohnt sich!

Du willst mehr Selbstwert und Selbstliebe?

Wenn Du noch tiefer in das Thema einsteigen willst, empfehle ich dir meinen Online-Kurse SelbstwertICH. Er startet am 15. März 2021

Und auf  jeden Fall solltest Du dir mein Freebie zum Thema “Nein sagen” sichern. Hier kannst du es downloaden

 

Bildnachweis: Canva

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren…